0-9

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

Your Ad Here

Thanateros - Into The Otherworld - (All Lyrics)

Home » T » Thanateros » Into The Otherworld » (All Lyrics)
Into The Otherworld
Release Year: 2005
Added By: Josh Highland

1. Calling Llyr

Across the waters - across the rippling waves Storm whips the mourning sea The tide comes rushing in Across the waves - across the deep U hear the calling come in from the sea And I'm drowning in your bitter sweet embrace I hear the calling deep inside my soul And I'm longing for your cool enticing touch Beneath the waters - beneath the rising waves Love - this love will never pass My heart yearns for a calming breeze Beneath the waves - beneath the sea I hear the calling come in from the sea And I'm drowning in your bitter sweet embrace I hear the calling deep inside my soul And I'm longing for your cool enticing touch "Chan fhaca mi aingeal no naomh, Ach chuala mi fuaim na mara Agus eilean mo chridhe Na theis meadhan." (columcille, 6. jahrhundert) "Nicht engel noch heil'ge sah ich, Aber ich hörte das rauschen des meeres Und wusste Auf dieser insel ist meine heimat." (columcille, 6. jahrhundert) I'm coming Following your sweet calling <i>[German translation]</i> Über die wasser - über die sich kräuselnden wellen Peitscht der sturm die klagende see Die flut bricht herein Über die wellen - über das meer Höre ich den ruf von der see her kommend Und ich ertrinke in deiner umarmung so bitter-süß Ich höre den ruf in meiner seele so tief Und ich sehne mich nach deiner berührung - verlockend und kühl Unter den wassern - unter den steigenden wellen Wird meine liebe - meine liebe nie vergehen Dieses herz sehnt sich nach eine beruhigenden brise Unter den wellen - unter der see Höre ich den ruf von der see her kommend Und ich ertrinke in deiner umarmung so bitter-süß Ich höre den ruf in meiner seele so tief Und ich sehne mich nach deiner berührung - verlockend und kühl "Nicht engel noch heil'ge sah ich, Aber ich hörte das rauschen des meeres Und wusste Auf dieser insel ist meine heimat." (columcille, 6. jahrhundert) Ich komme - ich komme Deinem süßen ruf folgend

2. Follow

Someday you'll find the undertow The secret well of strength within Someday you'll see the river's flow Someday Someday you'll feel the clearing winds The storm that blows away all grief Someday you'll spread your broken wings So come now - come with me (Follow) and you'll feel the fire in your head (Shine) you'll shine like a thousand suns (Follow) you'll feel this burning flame Now take my hand and come with me Someday you'll fan the embers fire Your inner light will be ablaze Someday the flames are licking higher Someday Someday you'll break brand-new ground The seed within will blossom out Someday you'll climb the highest mountain So come now - come with me (Follow) and you'll feel the fire in your head (Shine) you'll shine like a thousand suns (Follow) you'll feel this burning flame Now take my hand and come with me Now take my hand and come with me <i>[German translation]</i> Eines tages wirst du die unterströmung finden Den geheimen brunnen deiner inneren kraft Eines tages wirst du den lauf des stromes erkennen Eines tages Eines tages wirst du die klärenden winde verspüren Den sturm der hinfort bläst allen gram Eines tages wirst du deine gebrochenen flügel ausbreiten Und nun komme - komme mit mir Und du wirst das feuer in deinem kopf fühlen Wie tausend sonnen wirst du erstrahlen Du wirst sie spüren diese brennende flamme Und nun nimm meine hand und komme mit mir Eines tages wirst du die glut neu entfachen Dein inneres licht wird sich entzünden Eines tages werden die flammen höher schlagen Eines tages Eines tages wirst du neuen boden bestellen Und aufgehen wird die saat im inneren Eines tages wirst du die höchsten berge erklimmen Nun komme - komme mit mir Und du wirst das feuer in deinem kopf fühlen Wie tausend sonnen wirst du erstrahlen Du wirst sie spüren diese brennende flamme Und nun nimm meine hand und komme mit mir Nun nimm meine hand und komme mit mir

3. Siùil A Run

No lyrics

4. Templehouse / Drowsy Maggy

No lyrics

5. I'm Changing

Sometimes the winds turn cold and hostile Stormclouds gather and take your sight The whole world holds it's breath So afraid of what will come And once again life is changing The wheel is turning on and on And though we died so many times before We're so afraid of dying We're changing and changes could hurt I'm changing and I wish I could let go Sometimes it's hard to face the truth To see the way we chose before (deep in our heart) We fear the things waiting for us And we're so afraid of letting go And once again it's time to moult Like a snake I slough my skin (that's cramping me) And though I know I'll rise again I'm so afraid of the pain We're changing and changes could hurt I'm changing and I wish I could let go I've talked to the wind Listened to the surf And I've seen life is sprouting again We're changing and changes do hurt I'm changing and I wish I could let go Oh please blow away the stormclouds of my mind And make me see <i>[German translation]</i> Manchmal dreht sich der wind und bläst kalt und feindlich Sturmwolken sammeln sich und nehmen die sicht Die gesamte welt hält den atem an Voller furcht was kommen mag Und das leben - es wandelt sich wieder einmal Das rad dreht sich weiter und weiter Und sind wir auch schon so oft gestorben So haben wir doch solch eine angst vor dem tod Wir wandeln uns und wandel können schmerzen Ich wandle mich und wünschte ich könnte loslassen Manchmal ist es hart die wahrheit zu erkennen Den weg zu sehen den wir zuvor schon wählten (tief in unserem herzen) Wir fürchten die dinge die uns erwarten Und sind voller angst loszulassen Und wieder ist es an der zeit sich zu mausern Wie eine schlange wechsle ich meine haut (die mich einengt) Und auch wenn ich weiü, dass ich mich erneut erhebe So fürchte ich den schmerz so sehr Wir wandeln uns und wandel können schmerzen Ich wandle mich und wünschte ich könnte loslassen Mit dem wind habe ich gesprochen Der brandung gelauscht Und ich habe das leben wieder sprieüen sehen Wir wandeln uns und wandel schmerzen Ich wandle mich und wünschte ich könnte loslassen Oh bitte blase meines geistes sturmwolken hinfort Und lasse mich die dinge erkennen

6. Song As A Kiss

I kiss you on your fingertips I kiss the back of your neck I kiss you behind your ears I kiss away your tears and fears I run my tongue between your legs Immerse in the sweetness of your warm embrace I drink the liquid of your sacred spring Together we fall into oblivion Queen of my heart I kiss the moles on your silken skin I kiss you on your shivering lips I kiss the lines of your beautiful face I kiss away your loneliness I run my tongue between your legs Immerse in the sweetness of your warm embrace I drink the liquid of your sacred well And while our souls blend we're starting to melt Queen of my heart I run my tongue between your legs Immerse in the sweetness of your warm embrace Idrink the liquid of your sacred spring Together we fall into oblivion Queen of my heart <i>[German translation]</i> Ich küsse deine fingerspitzen Ich küsse die rückseite deines halses Ich küsse dich hinter deinen ohren Ich küsse deine tränen und ängste hinfort Ich lasse meine zunge zwischen deinen beinen wandern Tauche ein in die süße deiner warmen umarmung Ich trinke das nass deiner heiligen quelle Gemeinsamen fallen wir in das vergessen Königin meines herzens Ich küsse die male auf deiner seidenen haut Ich küsse deine zitternden lippen Ich küsse die linien deines wunderschönen gesichts Ich küsse deine einsamkeit hinfort Ich lasse meine zunge zwischen deinen beinen wandern Tauche ein in die süße deiner warmen umarmung Ich trinke das nass deines heiligen brunnens Und während sich unsere seelen vereinigen beginnen wir zu schmelzen Königin meines herzens

7. No Rest

Daylight's fading fast - next dawn so far away The sun is giving in - a new night draws near (No peace of mind) The world will fall asleep - prays for oblivion But slumber is a gift passing me by (No peace inside) And now the gates are open wide Dark as the earth the depths An avalanche of shades Their screams burning inside No peace of mind for the restless and the caught No rest for me - no calm No peace inside for the restless and the lost No rest for me - no light Dusk has passed now - night has erased all shapes The moon she sends her ghosts - sends her dreams (No peace of mind) The yonder sphere is beckoning - is calling me The frontiers of this world are coming down (No peace inside) And now the gates are open wide Dark as the earth the depths An avalanche of shades Their screams are burning deep No peace of mind for the restless and the caught No rest for me - no calm No peace inside for the restless and the lost No rest for me - no light Growing - rising - the voices haunting me Shouting - screaming - the ghosts won't let me be <i>[German translation]</i> Schnell schwindet das tageslicht- der nächste morgen so fern Die sonne gibt auf und eine neue nacht naht (Kein friede im geist) Die welt legt sich schlafen - um vergessenheit betend Aber des schlafes geschenk zieht an mir vorüber (Kein friede im inneren) Und nun stehen die tore weit offen Dunkel wie die erde die tiefen Eine lawine aus schatten (geistern) Im inneren brennen ihre schreie Kein friede im geist für die ruhelosen und die gefangenen Keine ruhe für mich - keine stille Kein friede im inneren für die ruhelosen und die verlorenen Keine ruhe für mich - kein licht Gegangen der abend - die nacht hat alle konturen gelöscht Die möndin sendet ihre geister - ihre träume (Kein friede im geist) Die sphären des jenseits winken - rufen mich Die grenzen dieser welt - sie brechen zusammen (Kein friede im inneren) Und nun stehen die tore weit offen Dunkel wie die erde die tiefen Eine lawine aus geistern (schatten) Im inneren brennen ihre schreie Kein friede im geist für die ruhelosen und die gefangenen Keine ruhe für mich - keine stille Kein friede im inneren für die ruhelosen und die verlorenen Keine ruhe für mich - kein licht Wachsend - sich erhebend - die stimmen jagen mich Rufend - schreiend - die geister lassen mir keine ruhe

8. Dirty Old Town

No lyrics

9. In Time

And now I stand on the hill Where we watched the world pass by And I'm thinking of you And iI'm feeling you And I see all the pain That you're carrying with you And I wish you could let go I wish you could know If the world pulls you down I will be there - I will be around I'm your guiding light - you're gonna see If the world brings you down I will be there - I will be around Your tower of strength I'm gonna be I'll be there in time And now I stand on the crag Where we watched the turning tides And I feel a warming wind And I feel peace inside And I see all the doubts That burn inside your soul And I wish you could let go I wish you could know If the world pulls you down I will be there - I will be around I'm your guiding light - you're gonna see If the world brings you down I will be there - I will be around Your tower of strength I'm gonna be I'll be there in time I see you I feel you I'll shine into your heart I'll guide you I'll light you I'll heal your broken heart <i>[German translation]</i> Und nun stehe ich auf dem hügel Wo wir der welt zuschauten wie sie vorüberzieht Und ich denke an dich Und ich fühle dich Und ich sehe all den schmerz Den du mit dir trägst Und ich wünschte du könntest loslassen Ich wünschte du wüsstest Wenn die welt dich hinunter zieht Werde ich da sein - werde ich zugegen sein Dein dich leitendes licht bin ich - du wirst es sehen Wenn die welt dich zu fall bringt Werde ich da sein - werde ich zugegen sein Dein turm der kraft werde ich sein Ich werde rechtzeitig da sein Und nun stehe ich auf der klippe Wo wir die wechselnden gezeiten beobachteten Und ich fühle einen warmen wind Und ich fühle frieden im inneren Und ich sehe all die zweifel Die in deiner seele brennen Und ich wünschte du könntest los lassen Ich wünschte du wüsstest Wenn die welt dich hinunter zieht Werde ich da sein - werde ich zugegen sein Dein dich leitendes licht bin ich - du wirst es sehen Wenn die welt dich zu fall bringt Werde ich da sein - werde ich zugegen sein Dein turm der kraft werde ich sein Ich werde rechtzeitig da sein Ich sehe dich Ich fühle dich Ich werde in dein herz strahlen Ich werde dich führen Ich werde dir leuchten Ich werde dein gebrochenes herz heilen

10. Four Winds

Guardians of the watchtowers of the east, I call upon you powers of air. Guardians of the watchtowers of the south, I call upon you powers of fire Guardians of the watchtowers of the west, I call upon you powers of water Guardians of the watchtowers of the north, I call upon you powers of earth Witness our rites and guard our circle. Winds from the east You herald the spring Bring us new hope and clear our minds In the breath of life A new day will rise Revive our powers and give us new strength Winds from the south The summer you bring Give us the faith to walk on our ways The fire within Brings growth to all things Open our hearts to bring out our love We follow the winds The circle of life To the powers of the earth we're bound Yes we're bound - we are bound Winds from the west The fall follows you Let us reap our fruit and bring in our crops The waters of life Lead us under the surface Open our minds to see the truth beneath Winds from the north Precursor of winter Show us the way deep down to the core In the earth beneath We find the calm to renew Give us the peace to start once again We follow the winds The circle of life To the powers of the earth we're bound Yes we're bound - we are bound <i>[German translation]</i> Wächter der wachtürme des ostens, ich rufe euch Kräfte der luft Wächter der wachtürme des südens, ich rufe euch Kräfte des feuers Wächter der wachtürme des westens, ich rufe euch Kräfte des wassers Wächter der wachtürme des nordens, ich rufe euch Kräfte der erde Seit zeuge unserer riten und schützt unseren kreis Winde des ostens Ihr verkündet den frühling Bringt uns neue hoffnung und klärt unseren geist Im atem des lebens Wird sich ein neuer tag erheben Belebt unsere kräfte und gebt uns neue stärke Winde des südens Den sommer bringt ihr Gebt uns das vertrauen unseren weg weiter zu gehen Das feuer im inneren Lässt alle dinge erwachsen Öffnet unsere herzen, um unsere liebe hervorzubringen Wir folgen den winden Dem kreis des lebens Mit den kräften der erde sind wir verbunden Sind wir verbunden - verbunden Winde des westens Der herbst folgt euch Lasst uns unsere früchte ernten und unsere ernte einfahren Die wasser des lebens Führen uns unter die oberfläche Öffnet unseren geist, um die wahrheit darunter zu erkennen Winde des nordens Verkünder des winters Zeigt uns den weg tief hinab zum kern In der erde unterhalb Finden wir die ruhe zur erneuerung Schenkt uns den frieden, um neu zu beginnen Wir folgen den winden Dem kreis des lebens Mit den kräften der erde sind wir verbunden Sind wir verbunden - verbunden

11. Last Goodbye

The shoreline fades in the distant grey A sweet dream has passed away Time has slipped right through our hands There are worlds now between us And now I've left I've left these earthly shores And I feel no more fear There's no more fear But my heart sighs for you In my heart you will remain And my heart cries for you For it's the last goodbye Mag mells coast stands out against the sky A world has turned to its end Tears have left a crust of salt There are oceans between us And now I've left I've left these earthly shores And I feel no more pain There's no more pain But my heart sighs for you In my heart you will remain And my heart cries for you For it's the last goodbye No last goodbye <i>[German translation]</i> Im fernen grau schwindet die küste Ein süßer traum ist vorüber Die zeit ist uns zwischen den händen zerronnen Und welten liegen nun zwischen uns Und jetzt bin ich gegangen Habe diese irdischen gestade verlassen Und ich fühle keine furcht mehr Es gibt keine furcht mehr Aber mein herz seufzt nach dir In meinem herzen wirst du verbleiben Und mein herz weint um dich Denn es ist das letzte lebewohl Mag mells* küste zeichnet sich ab gegen den himmel Eine welt ist an ihr ende gelangt Die tränen haben eine kruste aus salz hinterlassen Ozeane liegen nun zwischen uns Und jetzt bin ich gegangen Habe diese irdischen gestade verlassen Und ich fühle keinen schmerz mehr Es gibt keinen schmerz mehr Aber mein herz seufzt nach dir In meinem herzen wirst du verbleiben Und mein herz weint um dich Denn es ist das letzte lebewohl Kein letztes lebewohl